MySQL Datenbank

MySQL

Installation

Unter Ubuntu kann MySQL mit folgendem Kommando installiert werden. Für OPUS wird mindestens die Version 5.1 vorausgesetzt.

sudo apt-get install mysql-server

Datenbank manuell erstellen

Die Datenbank wird normalerweise vom Installationsskript erstellt, kann aber auch manuell angelegt werden. Um die Datenbank für OPUS 4 zu erstellen logged man sich als MySQL Root Nutzer ein und führt die folgenden Kommandos aus.

create database opusdb default character set = utf8 default collate = utf8_general_ci;

Der opus4admin Nutzer wird verwendet um die Datenbank zu initialisieren.

create user 'opus4admin'@'localhost' identified by '<passwd>';
grant all privileges on opusdb.* to 'opus4admin'@'localhost';

Die Webapplikation verwendet den normalen opus4 Nutzer, um lesend und schreibend auf die Datenbank zuzugreifen.

create user 'opus4'@'localhost' identified by '<passwd>';
grant select,insert,update,delete on opusdb.* to 'opus4'@'localhost';

MariaDB

OPUS 4 funktioniert auch mit MariaDB.

Unter RHEL 6 gab es Probleme beim Einspielen der Masterdaten. Die SQL Datei mit den Klassifikationen (011_create_collections_data.sql) ist mehr als 1 MB groß und nach dem Aufbau der Datenbank haben diese Sammlungen gefehlt. Es gab dabei leider keine weitere Fehlermeldung. Wenn dieses Problem auftritt muss die Option max_allowed_packet auf z.B. 2000000 (2 MB) erhöht werden. Weitere Informationen können in der Dokumentation von MariaDB gefunden werden.