Voraussetzungen

Hier sind die grundlegenden Voraussetzungen für einen OPUS 4 Server und die Client-System beschrieben.

Server

Vor der Installation und den Betrieb von OPUS 4 muss das System einige Grundvoraussetzungen erfüllen.

In der Entwicklung und im Hosting beim KOBV wird momentan Ubuntu 14.04 LTS eingesetzt. Die Informationen und Kommandos beziehen sich auf Ubuntu. OPUS sollte auch auf anderen gängigen Distribution funktionieren. Dort sind aber unter Umständen andere Kommandos bzw. zusätzliche Installationsschritte notwendig.

OPUS 4 funktioniert im allgemeinen auch mit älteren PHP Versionen ab 5.3 (mit “Multibyte-String”-Unterstützung). Es wird aber empfohlen eine möglichst aktuelle Version von PHP zu verwenden, die immer noch gewartet und mit Sicherheitsupdates versorgt wird. OPUS 4 funktioniert mit PHP 7.

PHP Pakete installieren

Für den Betrieb von OPUS sind einige zusätzliche PHP-Pakete notwendige. PHP und diese Pakete können unter Ubuntu mit folgendem Kommando installiert werden.

sudo apt-get install

Das Kommando muss mit folgenden Paketen aufgerufen werden.

Paket Hinweis
php  
php-cli  
php-common  
php-curl  
php-gd  
php-log  
php-mbstring  
php-mcrypt  
php-mysql  
php-xsl  
php-zip  
libapache2-mod-php  
Für die Entwicklung:  
php-dev  

Die Namen der Pakete sind manchmal mit einer Versionsnummer versehen, z.B. php7.0-xsl. Unter Ubuntu 16 lässt sich z.B. PHP 7 oder PHP 5 verwenden.

$ sudo apt-get install php

Damit OPUS 4 fehlerfrei funktioniert, muss der Parameter allow_url_fopen in der php.ini auf 1 gesetzt, also eingeschaltet sein. Das ist in aktuellen PHP Versionen normalerweise der Fall.

Das Modul php5-librdf muss deaktiviert werden, da ansonsten der BibTeX-Export und die OAI-Schnittstelle nicht funktionieren.

Git installieren

Git wird für die Installation und später die Updates von OPUS 4 von GitHub benötigt. Es kann unter Ubuntu mit folgendem Kommando installiert werden.

$ sudo apt-get install git

cURL installieren

cURL wird unter anderem für die Installation zum Abruf verschiedener Pakete, wie z.b. composer.phar verwendet. Es kann unter Ubuntu mit folgendem Kommando installiert werden.

$ sudo apt-get install curl

Java Runtime

Um Solr ausführen zu können, muss eine aktuelle Java Runtime Environment (JRE) installiert sein. Unter Ubuntu kann z.B. OpenJdk verwendet werden.

$ sudo apt-get install openjdk-7-jdk

Java wird für den Betrieb von Apache Solr benötigt. Abhängig von der Solr Version kann es unterschiedliche Mindestanforderungen an das verwendete Java Runtime Environment geben. Siehe z.B. System Requirements for Solr 5.3.1.

Mailserver

Damit OPUS 4 Nachrichten an Autoren verschicken kann, z.B. wenn ihr Dokument freigeschaltet wird ist ein ein Mailserver (SMTP) notwendig, der eingehende Mails von localhost (127.0.0.1) annehmen und weiterleiten kann. In den meisten Fällen sollte die sogenannte “smarthost”-Konfiguration ausreichen

Client (Browser)

OPUS 4 sollte mit allen aktuellen Browsern, wie z.B. Internet Explorer, Firefox, Chrome, und Opera, nutzbar sein.

Cookies

OPUS ist nur sinnvoll zu benutzen, wenn im Webbrowser Cookies eingeschaltet sind. Sind Cookies nicht erlaubt, so funktioniert der Login in die Administration nicht und der normale Anwender kann ohne Cookies keine Dokumente über das Veröffentlichungsformular einstellen.

Javascript

Manche Funktionen von OPUS benötigen Javascript, so zum Beispiel das Aus- und Einklappen der Zusammenfassungen in der Frontdoor. Bisher ist Javascript für die Nutzung von OPUS 4 aber nicht zwingend notwendig.

Die Abhängigkeit von Javascript in OPUS 4 wird zunehmen, da dadurch z.B. effizientere Eingabemethoden für Sammlungen und andere Informationen umgesetzt werden können.